Max aus Test

Waldläufer aus den Reihen der Hüter von Leafheim

Description:

Rasse: Elf

Rang: Fortgeschritten (25 EP)

Attribute: Geschicklichkeit W8, Konstitution W6, Stärke W6, Verstand W8, Willenskraft W6

Fertigkeiten: Heimlichkeit W8, Kämpfen W6, Schießen W10, Spurenlesen W8, Überleben W8, Wahrnehmung W8

Charisma: 0 Bewegungsweite: 8 Parade: 5 Robustheit: 6(1) Belastung: 0 (/)

Handicaps: Arm, Heldenhaft, Übervorsichtig, Zwei linke Hände
Talente: Doppelschuss, Flink, Geschickt, Nachtsicht, Naturbursche, Scharfschütze
Ausrüstung: Lederrüstung (1), Bogen, 30 Pfeile, Kurzschwert, Rucksack, Decke, Wasserschlauch, Dolch, robuste Kleidung, drei Fackeln, 5 Sonnentaler
Sprachen: Sylvis, Kossian, Valus, Spraak

Bio:
“Ihr solltet Vorsicht walten lassen… .”

Max wuchs in dem kleine Elfendorf Test nicht weit von Leafheim auf. Er schloss sich als Erwachsener bald der Baumwacht an, dem Heer der von Leafheim. Viele Jahre verbrachte er mit seinen Kameraden damit, Ungeheuer zu jagen und die Siedlungen der Elfen zu schützen. Er und die die magiebegabte Wächterin Lolinin kamen sich in dieser Zeit sehr Nahe.
Eines Tages wurde Max und seine Schar tief im Great Forest von Waldtrollen überfallen. Max war als Späher vorgeschickt worden und hatte den Hinterhalt der Trolle völlig übersehen. Fast alle seiner Kameraden, darunter auch Lolinin, kamen bei diesem Angriff ums Leben und nur Max und Lolinins Bruder, Folidin, entkamen und konnten das nächste Lager der Baumwacht warnen.
Von Schuldgefühlen geplagt, verließ Max die Hüter und Folidin wandte sich voll Zorn und Vorwürfen von ihm ab. Seitdem versucht Max als Held seinen Fehler wieder gut zu machen und das Böse in Valusia zu bekämpfen.

Handicaps:
Arm: Die Natur hat Max schon immer mit allem versorgt, was er benötigte. Er hat sich nie mit Geld und Handel befasst. Diese Dinge sind ihm einfach nicht wichtig.
Heldenhaft: Seine Schuldgefühle treiben Max dazu jedem helfen zu wollen, der in Not ist. Seine Familie bemerkte nach Lolinins Tod mit viel Sorge diese schon an Selbstaufgabe grenzende Hingabe an den Schutz der vermeindlich Unschudligen.
Übervorsichtig: So eine Unachtsamkeit, wie der Trollhinterhalt, wird Max nie wieder passieren, das hat er sich geschworen. Erst wenn die Lage eingehend ausgekundschaftet und alle Möglichkeiten erwogen worden sind, erst dann wird gehandelt. Nicht das nocheinmal jemand wegen ihm zu Schaden kommt.
Zwei linke Hände: Wie alle Elfen hat Max einfach kein Händchen für mechanische Vorrichtungen, erst recht nicht als jemand, der den Großteil seines langen Lebens draußen in der Wildnis verbracht hat.
Talente:
Doppelschuss: Einer der größten Schützen der Elfenheit, die Heldin Sarrian, eine der Sieben, lehrte Max und seine Kameraden diese Schusstechnik, als sie der Baumwacht von Leafheim gegen einen besonders übellaunigen Lidwurm zur Seite stand.
Flink: Als Späher der Baumwacht galt es große Entfernungen in kurzer Zeit zurück zu legen. Max hat hart trainiert um so schnell wie seine Pfeile zu werden.
Geschickt, Nachtsicht: Eine mühelos erscheinende Grazie und Katzenaugen, die die Düsternis druchdringen können ist allen Elfen in die Wiege gelegt.
Schaftschütze: Der Bogen ist Max´ Waffe der Wahl um in der Wildnis zu überleben. Bei der Jagd auf Wild und Feinde von Leafheim hatt er sich ein zielsicheres Auge und eine ruhige Hand aneignen können.

Max aus Test

Immernacht TestMaxe